Förderung der Hochschule Heilbronn

Stiftungsziele:

  • Stipendienvergabe an Studenten und Studentinnen für Studienaufenthalte im Ausland
  • Gewährung von Beihilfen für Semester an ausländischen Hochhochschulen
  • Förderung wissenschaftlicher Arbeiten, die für die Exportwirtschaft bedeutsam sind
  • Finanzierung von Lehrveranstaltungen zur Exportförderung
  • Deutschlandstipendium.
Die Weiterentwicklung der Wirtschaft, besonders der Exportwirtschaft, war ein zentrales Anliegen des Stifters. Denn: "Wir brauchen hochqualifizierte Nachwuchskräfte, die mit ihrem Wissen und ihrer Persönlichkeit weltweite Geschäftsbeziehungen initiieren und damit entscheidend zur Verbesserung der Wirtschaftslage in Deutschland beitragen können." Seine Erfahrung als global denkender und weitgereister Geschäftsmann war ausschlaggebend für seine Entscheidung, Auslandsaufenthalte von Studentinnen und Studenten der Hochschule zu unterstützen. "Der Blick über den Tellerrand erweitert die eigene Sichtweise, öffnet Wege und spornt zum Wettbewerb an", meinte der Stifter.

Zweimal jährlich erhalten Studierende der Hochschule Heilbronn für ihre Praxis- und/oder Studiensemester im Ausland Stipendien.

Von 1997 bis 2001 unterstützte der Stifter aus seinem Privatvermögen die Hochschule mit 78.500 DM. 2002 mit 9.000 Euro.

<<< Zurück